Sonderthema: Rund ums Fahrrad | Fehrle sagt die Meinung | Die Spree - Berlins großer Fluss und seine Geschichten
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Loading Google Maps…

Beim Polizeireport Berliner Zeitung sehen Sie, was in Berlin und Umgebung passiert ist. Aktuelle Meldungen der Polizei, sortiert nach Zeitpunkt und Ort. Sehen Sie, in welchem Kiez oder Bezirk am Meisten passiert.
Was suchen Sie genau? Grenzen Sie ein.

Die letzten 10 Meldungen aus Berlin

  • VerkehrMit Motorrad verunglückt - Intensivstation

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 18:07 Uhr | Neuendorfer Straße, Berlin

    Mit Motorrad verunglückt - Intensivstation

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Spandau

    Nr. 1790

    Mit schwersten Verletzungen kam in der vergangenen Nacht ein

    mutmaßlicher Motorraddieb nach einem Verkehrsunfall in Spandau

    in ein Krankenhaus. Nach den bisherigen Erkenntnissen und

    Zeugenaussagen befuhr gegen 0.45 Uhr ein Motorradfahrer mit

    Sozius, beide ohne Helme, die Neuendorfer Straße in südliche

    Richtung. Kurz hinter der Einmündung der Bismarckstraße kam

    die Honda nach links von der Fahrbahn ab, geriet auf den

    Mittelstreifen und prallte gegen einen Baum. Der Kradfahrer,

    ein 33-jähriger Mann, erlitt diverse Frakturen und wurde von

    alarmierten Rettungskräften der Berliner Feuerwehr in ein

    Krankenhaus gebracht, wo er intensivmedizinisch behandelt wird.

    Der Sozius, der nach Zeugenaussagen auch verletzt wurde,

    flüchtete unerkannt vom Unfallort. Bei der Unfallaufnahme

    stellte sich heraus, dass das Motorrad gestohlen worden war.

    Die Ermittlungen dauern an.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.54663213.209430Neuendorfer Straße, Berlin
  • SonstigesFünf verletzte Fahrgäste

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 16:07 Uhr | Nonnendammallee, Berlin

    Fünf verletzte Fahrgäste

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Spandau

    Nr. 1789

    Heute Morgen wurden in Spandau fünf Personen bei einer

    Busfahrt zum Teil schwer verletzt. Nach bisherigen

    Erkenntnissen fuhr gegen 9 Uhr ein 62-jähriger BVG-Busfahrer am Juliusturm in Richtung

    Nonnendammallee. Er musste dann nach eigenen Angaben stark

    abbremsen, da plötzlich ein Auto einparken wollte. Ein

    Zusammenstoß konnte so verhindert werden, allerdings stürzten

    zwei Frauen im Alter von 32 und 43 Jahren im Bus und verletzten

    sich dabei schwer. Außerdem wurden zwei neunjährige Mädchen

    und ein achtjähriger Junge leicht verletzt. Die Kinder wurden

    ambulant versorgt, die beiden Frauen verbleiben stationär im

    Krankenhaus. Die Ermittlungen hat nun der Zentrale

    Verkehrsdienst der örtlichen Direktion übernommen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.53794713.252571Nonnendammallee, Berlin
  • VandalismusFarbschmiererei an Bürgerbüro

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 13:07 Uhr | Malplaquetstraße, Berlin

    Farbschmiererei an Bürgerbüro

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Mitte

    Nr.1788

    In Wedding beschmierten Unbekannte mit schwarzer Farbe ein

    Fenster eines Bürgerbüros. Heute Vormittag gegen 10 Uhr

    stellte eine Mitarbeiterin die Sachbeschädigung in der

    Malplaquetstraße fest und alarmierte die Polizei. Der

    Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat die

    Ermittlungen übernommen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.55064613.359700Malplaquetstraße, Berlin
  • DiebstahlMutmaßlicher Autodieb geschnappt

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 13:07 Uhr | Waltersdorfer Chaussee, Berlin

    Mutmaßlicher Autodieb geschnappt

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Neukölln

    Nr.1787

    Bei einem mutmaßlichen Autodieb klickten heute früh in Rudow

    die Handschellen. In der Waltersdorfer Chaussee Ecke Narkauer

    Weg bemerkten Polizeibeamte gegen 4.45 Uhr einen Audi Q5,

    dessen Fahrer einparkte und sich dann schnell vom Wagen

    entfernte. Daraufhin überprüften sie den Wagen und stellten

    daran Einbruchspuren fest. Anschließend nahmen sie den

    mutmaßlichen Dieb noch in der Nähe fest. Weitere Ermittlungen

    ergaben, dass der Audi in der vergangenen Nacht in Westend

    gestohlen worden war. Der 24-jährige Tatverdächtige wurde der

    Kriminalpolizei überstellt, welche die derzeit noch

    andauernden Ermittlungen übernommen hat.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.40855513.506635Waltersdorfer Chaussee, Berlin
  • BrandBMW angezündet

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 09:07 Uhr | Rigaer Straße, Berlin

    BMW angezündet

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Friedrichshain - Kreuzberg

    Nr.1786

    In der Rigaer Straße in Friedrichshain setzten ein oder

    mehrere Unbekannte in der vergangenen Nacht einen BMW in Brand. Anwohner alarmierten gegen 1.50 Uhr

    Feuerwehr und Polizei, als sie das brennende Fahrzeug

    bemerkten. Das Feuer griff auch auf zwei danebenstehende Autos

    über. Alle drei Autos brannten komplett aus. Ein Ford und eine

    Vespa sowie ein Straßenbaum und ein Straßenschild wurden

    durch die Hitze leicht beschädigt.

    Während der Löscharbeiten warfen Unbekannte zwei Steine auf

    die Einsatzkräfte, verletzt wurde hierbei glücklicherweise

    niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.51660913.463810Rigaer Straße, Berlin
  • RaubVon zwei Tätern überfallen

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 08:07 Uhr | Großbeerenstraße, Berlin

    Von zwei Tätern überfallen

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Friedrichshain - Kreuzberg

    Nr.1784

    Bei einem Raub in Kreuzberg erlitt in der vergangenen Nacht ein

    28-Jähriger eine Kopfplatzwunde, die in einem Krankenhaus

    behandelt werden musste. Gegen 1 Uhr war der Mann in der

    Großbeerenstraße unterwegs, als sich ihm plötzlich ein

    Unbekannter in den Weg stellte, ihm eine Schusswaffe vorhielt

    und versuchte, ihm das Handy aus der Hand zu reißen. Als dies

    misslang, schlug ihm der Räuber mit der Schusswaffe gegen den

    Kopf. Der Geschlagene ging daraufhin zu Boden, und der

    Unbekannte zog ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche. Ein

    zweiter Täter sicherte in der Zwischenzeit die Umgebung und

    hielt nach Zeugen Ausschau. Das Duo flüchtete nach der Tat in

    Richtung Viktoriapark.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.43393013.377902Großbeerenstraße, Berlin
  • RaubSpielothek überfallen

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 08:07 Uhr | Kaiserdamm, Berlin

    Spielothek überfallen

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Charlottenburg - Wilmersdorf

    Nr.1783

    Ein Unbekannter hat in der vergangenen Nacht einen Überfall

    auf eine Spielothek in Westend verübt. Gegen 23.30 Uhr betrat

    der Täter das Geschäft am Kaiserdamm, zog ein großes Messer,

    mit dem er dem Angestellten drohte ihn abzustechen, und

    forderte Geld. Der verängstigte 28-Jährige gab dem

    Kriminellen daraufhin das Wechselgeld. Der Unbekannte

    flüchtete. Der Überfallene blieb unverletzt.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.51012013.285386Kaiserdamm, Berlin
  • DiebstahlVersuchter Diebstahl eines Kleinkraftrades- Tatverdächtiger festgenommen

    Veröffentlicht am Mittwoch, den 29.07.2015 um 08:07 Uhr | Pankow, Berlin

    Versuchter Diebstahl eines Kleinkraftrades- Tatverdächtiger festgenommen

    Polizeimeldung vom 29.07.2015

    Pankow

    Nr.1782

    Auch der zweite Versuch eines Mannes, unbedingt in den Besitz

    einer Simson zu kommen, scheiterte in der vergangenen Nacht in

    Prenzlauer Berg. Gegen 23.40 Uhr beobachtete ein Anwohner der

    Prenzlauer Promenade, wie der Mann sich gerade an einem

    abgestellten Kleinkraftrad zu schaffen machte, und alarmierte

    die Polizei. Als der Unbekannte den Zeugen bemerkte, entfernte

    er sich kurzzeitig, konnte offenbar aber doch nicht widerstehen

    und versuchte sein kriminelles Glück erneut. Die alarmierten

    Polizisten nahmen den 53-Jährigen noch vor Ort fest. Sein

    Komplize, der währenddessen die Umgebung abgesichert hatte,

    entkam. Der Festgenommene wurde für die weiterermittelnde

    Kriminalpolizei der Direktion 1 eingeliefert.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.58136713.430906Pankow, Berlin
  • RaubÜberfall auf ehemalige Versammlungsteilnehmer

    Veröffentlicht am Dienstag, den 28.07.2015 um 14:07 Uhr | Liebigstraße, Berlin

    Überfall auf ehemalige Versammlungsteilnehmer

    Polizeimeldung vom 28.07.2015

    Friedrichshain - Kreuzberg

    Nr. 1780

    Eine mindestens fünfköpfige, bereits vermummte Tätergruppe

    lauerte in den gestrigen Abendstunden in der Liebigstraße in

    Friedrichshain einem Paar auf. Der 49-jährige Mann und die

    gleichaltrige Frau sagten später aus, sie seien unter

    gezieltem Hinweis auf ihre vorherige Beteiligung an der

    Bärgida-Demonstration angegriffen worden.

    Beide wurden mehrfach auch mit Gegenständen geschlagen und

    beim Versuch die Polizei zu alarmieren mit Reizgas besprüht.

    Durch die Aufmerksamkeit von Anwohnern ließ die Tätergruppe

    ab und flüchtete unerkannt in Richtung Rigaer Straße. Beide

    Geschädigten mussten ambulant behandelt werden.

    Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz des

    Landeskriminalamtes übernommen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.51770013.457272Liebigstraße, Berlin
  • VerkehrMotorrad aus Autohaus gestohlen

    Veröffentlicht am Dienstag, den 28.07.2015 um 09:07 Uhr | Rhinstraße, Berlin

    Motorrad aus Autohaus gestohlen

    Polizeimeldung vom 28.07.2015

    Marzahn - Hellersdorf

    Nr. 1779

    Unbekannte haben in der vergangenen Nacht ein Zweirad aus einem

    Autohaus in Marzahn entwendet. Nach bisherigen Ermittlungen

    löste gegen 23.25 Uhr die Alarmanlage des Geschäfts in der

    Rhinstraße aus, woraufhin der Sicherheitsdienst die Polizei

    alarmierte. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die Scheibe

    des Autohauses offenbar mit einem Transporter durchbrochen und

    anschließend die BMW aus dem

    Verkaufsraum gestohlen worden war. Die Ermittlungen zum

    Transporter und zu den Tätern dauern an.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.52884213.516113Rhinstraße, Berlin

Aus Datenschutzgründen ist den einzelnen Meldungen eine gewisse Abweichung vom tatsächlichen Ort hinzugefügt worden.