Sonderthema: Rund ums Fahrrad | Fehrle sagt die Meinung | Die Spree
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Loading Google Maps…

Beim Polizeireport Berliner Zeitung sehen Sie, was in Berlin und Umgebung passiert ist. Aktuelle Meldungen der Polizei, sortiert nach Zeitpunkt und Ort. Sehen Sie, in welchem Kiez oder Bezirk am Meisten passiert.
Was suchen Sie genau? Grenzen Sie ein.

Die letzten 10 Meldungen aus Berlin

  • SonstigesBei mutmaßlich homophoben Übergriff verletzt

    Veröffentlicht am Sonntag, den 30.08.2015 um 14:08 Uhr |

    Revaler

    Straße, Berlin

    Bei mutmaßlich homophoben Übergriff verletzt

    Polizeimeldung vom 30.08.2015

    Nr. 2054

    Opfer eines mutmaßlich homophoben Übergriffs wurden heute

    früh zwei Männer in Friedrichshain. Das 26 und 27 Jahre alte

    Paar saß gegen 6.45 Uhr auf einer Parkbank in der Revaler

    Straße, als ein 18-Jähriger, der sich augenscheinlich durch

    die beiden gestört fühlte, unvermittelt mit einer Flasche auf

    den Älteren einschlug. Das Opfer erlitt hierbei leichte

    Verletzungen im Gesicht und im Brustbereich. Anschließend floh

    der Angreifer auf das angrenzende RAW-Gelände. Polizeibeamte suchten daraufhin das

    Gelände ab und nahmen den mutmaßlichen Schläger in der Nähe

    vorläufig fest. Sie brachten ihn zur Blutentnahme, von wo aus

    er nach Ende der polizeilichen Maßnahmen entlassen wurde. Der

    Polizeiliche Staatsschutz übernahm die Ermittlungen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.50723913.456963Revaler Straße, Berlin
  • GewaltMit Schusswaffe bedroht

    Veröffentlicht am Sonntag, den 30.08.2015 um 09:08 Uhr | Pohlstraße, Berlin

    Mit Schusswaffe bedroht

    Polizeimeldung vom 30.08.2015

    Mitte

    Nr. 2053

    Bei einem Überfall auf ein Hotel in Tiergarten bedrohte heute

    früh ein Unbekannter einen Angestellten mit einer Schusswaffe.

    Der Räuber betrat zunächst gegen 4 Uhr die Lobby des Hotels

    in der Pohlstraße und verlangte ein Zimmer. Der 21-jährige

    Angestellte wies ihn jedoch mangels freier Zimmer ab. Circa

    fünf Minuten später erschien der Unbekannte erneut, diesmal

    jedoch mit einer Schusswaffe, bedrohte den Mitarbeiter und

    forderte Geld aus der Kasse. Mit seiner Beute floh der

    Kriminelle in Richtung Potsdamer Straße. Das Opfer blieb

    unverletzt. Die Ermittlungen und die Suche nach dem Täter

    übernahm das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.50070813.365058Pohlstraße, Berlin
  • SonstigesBeim Einsteigen festgenommen

    Veröffentlicht am Sonntag, den 30.08.2015 um 08:08 Uhr | Weitlingstraße, Berlin

    Beim Einsteigen festgenommen

    Polizeimeldung vom 30.08.2015

    Lichtenberg

    Nr. 2052

    In Rummelsburg nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 64 in der

    vergangenen Nacht einen jungen Mann fest. Zwei Mitarbeiter

    eines Lokals in der Weitlingstraße hörten gegen 3.15 Uhr

    laute Geräusche an der Hintertür und alarmierten die Polizei.

    Die eintreffenden Beamten stellten den 18-Jährigen

    mutmaßlichen Einbrecher, als dieser gerade durch die

    eingeschlagene Glastür der Pizzeria hindurch kriechen wollte.

    Die Polizisten übergaben den Festgenommen dem Fachkommissariat

    der Polizeidirektion 6, welches die weitere Bearbeitung

    übernahm.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.50535013.495824Weitlingstraße, Berlin
  • BrandAuto brannte

    Veröffentlicht am Sonntag, den 30.08.2015 um 08:08 Uhr | Moritzstraße, Berlin

    Auto brannte

    Polizeimeldung vom 30.08.2015

    Friedrichshain - Kreuzberg

    Nr. 2051

    In der vergangenen Nacht brannte ein Auto in Kreuzberg.

    Anwohner bemerkten kurz nach drei Uhr in der Moritzstraße die

    Flammen an einem dort abgestellten Smart und alarmierten die

    Feuerwehr. Das Feuer, durch das der Wagen völlig zerstört

    wurde, konnte von den Einsatzkräften umgehend gelöscht

    werden. Durch die starke Hitzentwicklung wurden ein davor

    stehender Mercedes Sprinter und ein dahinter geparkter Opel

    Astra stark beschädigt. Ein Brandkommissariat des

    Landeskriminalamts hat die Ermittlungen übernommen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.53803413.202022Moritzstraße, Berlin
  • VerkehrTram- und Busverkehr nach Verkehrsunfall unterbrochen

    Veröffentlicht am Samstag, den 29.08.2015 um 17:08 Uhr | Karl-Liebknecht-Straße, Berlin

    Tram- und Busverkehr nach Verkehrsunfall unterbrochen

    Polizeimeldung vom 29.08.2015

    Mitte

    Nr. 2050

    Heute Vormittag musste der Tram- und Busverkehr nach einem

    Verkehrsunfall in Mitte für rund 45 Minuten unterbrochen

    werden. Eine 39 Jahre alte Fahrerin eines BMW fuhr gegen 10 Uhr auf der

    Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Unter den Linden, wendete

    an der Kreuzung Spandauer Straße, um wiederum in Richtung

    Alexanderplatz zu fahren. Bei dem Wendemanöver stieß sie mit

    dem Mazda einer 79-Jährigen zusammen, die ebenfalls die

    Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Alexanderplatz fuhr. Durch

    die Wucht des Aufpralls verlor die 79-Jährige die Kontrolle

    über das Fahrzeug und schleuderte in die dortige

    Tramhaltestelle. Beide Frauen sowie ein 87 Jahre alter

    Beifahrer im Mazda kamen mit leichten Verletzungen zur

    ambulanten Behandlung in Krankenhäuser. Der Tramverkehr der

    Linien M4, M5, M6 sowie die Buslinien 100, 200 und TXL waren von den Sperrungen betroffen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.52292813.409730Karl-Liebknecht-Straße, Berlin
  • RaubRäuberduo festgenommen

    Veröffentlicht am Samstag, den 29.08.2015 um 14:08 Uhr | Michael-Brückner-Straße, Berlin

    Räuberduo festgenommen

    Polizeimeldung vom 29.08.2015

    Treptow - Köpenick

    Nr. 2048

    Beamte des Polizeiabschnitts 54 haben heute früh ein

    Räuberduo in Niederschöneweide festgenommen. Gegen 5 Uhr

    fragten die beiden jungen Männer in der

    Michael-Brückner-Straße einen 24-Jährigen nach einem

    Feuerzeug. Kurz darauf entwickelte sich eine Rangelei, bei der

    einer der Täter dem 24-Jährigen mit der Faust ins Gesicht

    schlug. Dieser verlor durch die Wucht des Schlages seine

    Umhängetasche, mit der die beiden mutmaßlichen Räuber

    flüchteten. Der Überfallene alarmierte die Polizei, die kurz

    darauf die beiden Tatverdächtigen im Alter von 23 Jahren in

    einem nahegelegenen Lokal festnahm. Unter einer Sitzbank, wo

    die beiden Festgenommenen zuvor gesessen haben sollen, fanden

    die Beamten den Ausweis, Kreditkarte sowie Geldbörse des

    24-Jährigen. Beide Tatverdächtigen wurden dem

    Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 überstellt. Der

    Überfallene erlitt bei dem Raub eine leichte Kopfverletzung.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.45435613.512920Michael-Brückner-Straße, Berlin
  • VandalismusBVG-Bus beschädigt

    Veröffentlicht am Samstag, den 29.08.2015 um 11:08 Uhr | Helmholtzstraße, Berlin

    BVG-Bus beschädigt

    Polizeimeldung vom 29.08.2015

    Charlottenburg - Wilmersdorf

    Nr. 2047

    Unbekannte haben gestern Nachmittag die Scheibe einer

    Ausgangstür eines BVG-Busses in

    Charlottenburg beschädigt. An der Haltestelle in der

    Helmholtzstraße hielt der Fahrer des Busses der Linie M245

    gegen 17.30 Uhr an, um Fahrgäste ein- und aussteigen zu

    lassen. Als der Mann kurz darauf wieder losfuhr hörte er einen

    dumpfen Knall und sah, dass die Scheibe der mittleren Ein- und

    Ausgangstür einen Sprung hatte. Der Mitarbeiter ließ

    daraufhin den mit 50 bis 60 Fahrgästen besetzten Bus räumen

    und forderte einen Ersatzbus an. Alarmierte Polizisten fanden

    bei der Absuche rund um den Haltestellenbereich mehrere weiße

    Hartplastikkugeln und beschlagnahmten diese. Die Fahrgäste im

    Bus blieben glücklicherweise unverletzt. Die Einsatzbeamten

    haben ein Strafermittlungsverfahren wegen gefährlichen

    Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.52158413.324394Helmholtzstraße, Berlin
  • GewaltPolizei beendet Schlägerei

    Veröffentlicht am Samstag, den 29.08.2015 um 10:08 Uhr | Alexanderplatz, Berlin

    Polizei beendet Schlägerei

    Polizeimeldung vom 29.08.2015

    Friedrichshain - Kreuzberg

    Nr. 2046

    Derzeit noch unklar sind die Hintergründe einer Schlägerei in

    Friedrichshain, an der bis zu 30 Personen beteiligt gewesen

    sein sollen. Ein Zeuge alarmierte gegen 20.40 Uhr die Polizei

    in die Straße der Pariser Kommune, da sich dort auf einem

    Hinterhof eines Mehrfamilienhauses die Personen teilweise mit

    Schlagwerkzeugen aufeinander einschlugen. Die Polizisten

    unterbanden die Schlägerei und stellten unter anderem einen

    Baseballschläger sowie einen abgebrochenen Besenstiel sicher.

    Weitere Ermittlungen am Ort der Schlägerei ergaben, dass

    mindestens vier Hausbewohner im Alter von 17 bis 34 Jahren an

    der Schlägerei beteiligt gewesen sein sollen. Ein Teil der

    Schläger flüchtete vor Eintreffen der alarmierten Polizisten.

    Gegen 21.45 Uhr informierten vier junge Männer im Alter von 20

    bis 22 Jahren eine Polizeistreife auf dem Alexanderplatz

    darüber, an der Schlägerei beteiligt gewesen zu sein. Nach

    einer erkennungsdienstlichen Behandlung auf einem

    Polizeiabschnitt kamen sie wieder auf freien Fuß. Insgesamt

    acht Männer wurden bei der Schlägerei leicht verletzt. Die

    Beamten haben ein Strafermittlungsverfahren wegen besonders

    schweren Landfriedensbruchs eingeleitet. Ein Fachkommissariat

    der Kriminalpolizei führt die Ermittlungen insbesondere zu den

    Hintergründen der Tat.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.52239813.414191Alexanderplatz, Berlin
  • VerkehrAutofahrerin erfasst Radfahrer

    Veröffentlicht am Samstag, den 29.08.2015 um 10:08 Uhr |

    Danziger

    Straße, Berlin

    Autofahrerin erfasst Radfahrer

    Polizeimeldung vom 29.08.2015

    Pankow

    Nr. 2045

    Drei schwerverletzte Radfahrer sind die Bilanz eines

    Verkehrsunfalles heute früh in Prenzlauer Berg. Die

    20-jährige Fahrerin eines Peugeots fuhr in der Danziger

    Straße in Richtung Schönhauser Allee. Aus bislang noch

    ungeklärter Ursache verlor die Frau gegen 2 Uhr die Kontrolle

    über ihren Pkw, geriet an den rechten Fahrbahnrand an dem eine

    Radfahrspur entlangführt und erfasste drei in gleicher

    Richtung fahrende Radfahrer im Alter von 27 und 28 Jahren. Die

    Radler stürzten auf die Fahrbahn und zogen sich hierbei die

    schweren Verletzungen zu. Darüber hinaus wurden durch die

    Fahrräder drei geparkte VW beschädigt. Die 20-Jährige, die

    im Verdacht steht, Alkohol getrunken zu haben, erlitt einen

    Schock und musste in einer Klinik ambulant behandelt werden.

    Die drei Radler kamen mit der Berliner Feuerwehr zur

    stationären Behandlung in Krankenhäuser. Aufgrund der

    Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Danziger Straße in

    Höhe der Unfallstelle für rund vier Stunden gesperrt.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.53608713.432550Danziger Straße, Berlin
  • GewaltBusfahrer beleidigt und geschlagen

    Veröffentlicht am Samstag, den 29.08.2015 um 10:08 Uhr | Klausenerplatz, Berlin

    Busfahrer beleidigt und geschlagen

    Polizeimeldung vom 29.08.2015

    Charlottenburg - Wilmersdorf

    Nr. 2044

    In der vergangenen Nacht beleidigten und schlugen zwei

    unbekannte Männer einen 45 Jahre alten Busfahrer in

    Charlottenburg. Die Ermittlungen ergaben, dass die beiden

    jungen Männer gegen 23.15 Uhr an der Haltestelle

    Klausenerplatz den Bus der Linie M 45 betraten. Einer der

    beiden hatte eine brennende Zigarette im Mund und wurde deshalb

    vom Fahrer des Busses verwiesen. Da der Raucher nicht auf die

    Anweisung reagierte, stieg der Fahrer aus der Kabine, woraufhin

    er durch ihn beleidigt wurde. Der Begleiter des Kriminellen

    soll noch beruhigend auf ihn eingewirkt haben. Kurz danach

    schlug der Täter dem 45-Jährigen mehrfach ins Gesicht. Beiden

    Männern gelang anschließend die Flucht. Der Busfahrer wurde

    leicht verletzt.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.51819213.291838Klausenerplatz, Berlin

Aus Datenschutzgründen ist den einzelnen Meldungen eine gewisse Abweichung vom tatsächlichen Ort hinzugefügt worden.